Sie befinden sich hier: Leistungszentrum > SmartTec

SmartTec

 

SmartTec – Netzwerk zur Entwicklung und Umsetzung von Methoden sowie Technologien und intelligenten Funktionswerkstoffen für Smart Factory-Lösungen


Aufbau eines Netzwerkes, das sich in das bundesweite Zukunftsprojekt Industrie 4.0 eingliedert, um den leistungsstarken deutschen Industriesektor zukünftig in die Lage zu versetzten, hoch individualisierte Produkte in einer flexibel gestalteten Serienproduktion fertigen zu können. Eine Kernherausforderung liegt dabei auf der weitgehenden Integration von Geschäftspartnern sowie Endkunden in den Geschäfts-, Produktions-, und Wertschöpfungsprozess.

Im Netzwerk SmartTec werden hierzu hohe Kompetenzen auf dem Gebiet der Entwicklung und Umsetzung von Cyber-Physical Production Systems (CPPS) sowie dafür nötige Verfahrens- und Technologieentwicklung gebündelt und intelligent vernetzt, um Produkte zu entwickeln, die dieser nächsten Leistungsstufe gerecht werden. Gerade CPPS, also die beliebige Verkopplung unterschiedlicher Systeme gilt als Spitzentechnologie, mit der diese Hürde genommen werden kann.

SmartTec

Netzwerk zur Entwicklung und Umsetzung von Methoden sowie Technologien und intelligenten Funktionswerkstoffen für Smart Factory – Lösungen.

Die Vision

Die Vision ist es, ein Netzwerk zu sein, das hohe Kompetenzen auf dem Gebiet der Entwicklung und Umsetzung von „Cyper Physical Production Systems“ (CPPS) sowie die dafür nötige Verfahrens-und Technologieentwicklung aufbaut. Damit sollen einerseits signifikante Alleinstellungsmerkmale für die Unternehmen in den Branchen Informations-und Elektrotechnik, Kunststoffindustrie sowie Maschinen-und Anlagenbau und Mess-, Steuer-und Regelungstechnik entstehen, indem der Fertigungsprozess aktiv beeinflusst wird, und die Wertschöpfung um ca. 25 % erhöht werden und eine bessere Konkurrenzfähigkeit gegenüber Mitbewerbern zu erreichen.
Die Basis hierfür sollen Technologieentwicklungen zur Integration von Sensorik und Kommunikationstechnik in Bauteilen und zur autarken Energieversorgung mit Energy-Harvesting-Methoden schaffen.

Derzeit bilden 12 Unternehmen und 3 Forschungseinrichtungen das Netzwerk.

Strategisches Ziel

Das Ziel des Netzwerks SmartTec ist es, schneller marktreife Produkte und Verfahren zu entwickeln, die innovativer sind als der Stand der Technik und eine größere Wertschöpfung haben. Dabei werden die bisherigen Produktentwicklungs- und Verfahrensentwicklungsprozesse zu einem Gemeinsamen Prozess im Sinne von Smart Factory - Lösungen entwickelt.

Hintergrund

Hintergrund ist die sichtbare Tendenz in derzeitigen Fertigungsprozessen, dass die Produkt-und die Verfahrensentwicklung meist keine Schnittstellen haben. Während auf der einen Seite die Produkte für sich genommen optimiert und auf Kundenwünsche hin appliziert werden, entwickeln Maschinenbauunternehmen nach Abschluss der Produktentwicklung die Fertigungsverfahren und bauen die Einrichtungen dafür. In typischen mittelständischen Unternehmen, die das Bild der regionalen Industrie sehr prägen, wird das meist als Unterauftrag vergeben, so dass auch eine organisatorische Trennung erfolgt. Damit bleiben erhebliche Potentiale in der Produkt-und Verfahrensentwicklung ungenutzt. Das Netzwerk „SmartTec“ setzt Entwicklungspotentiale um.

Technisch, technologische und wirtschaftliche Ziele des Netzwerks

Die Netzwerkpartner planen, zusammen in einer Wissens-und Transferplattform zusammen zu arbeiten, um effizient Know-How-Transfer zu organisieren. Entstandene Probleme werden branchenspezifisch in enger Zusammenarbeit zwischen Netzwerkpartnern kommuniziert und gelöst, wodurch der Innovationsgrad einzelner Netzwerkpartner erhöht und die technologische Kompetenz gesteigert wird.
Desweiteren wird die Effizienz durch gemeinsame, koordinierte Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten gesteigert.

Im Rahmen des Netzwerks sollen Tools entwickelt  werden, um eine Verknüpfung zwischen Produktentwicklung und Verfahren als ganzheitlichen Ansatz zu ermöglichen.